Geförderte Deutschkurse, Bildungsgutschein, Bildungsprämie, ...

Staatlich geförderte berufliche Weiterbildung

Geförderte Sprachkurse für Privatpersonen: Attraktive Weiterbildung für den Job!

Sprachkurse sind eine ideale Möglichkeit für Ihr persönliches Vorankommen:

  • Sie erhöhen Ihrer Arbeitsmarktchancen.
  • Sie qualifizieren sich für anspruchsvollere Aufgaben im Beruf oder für eine Beförderung.
  • Neue oder vertiefte Sprachkenntnisse können Sie nicht nur beruflich, sondern auch privat einsetzen.

Der Staat gibt Ihnen finanzielle Anreize, um Ihnen die Weiterbildung zu erleichtern.

 

inlingua Leipzig ist dabei Ihr idealer Partner:

  • Wir sind ein zertifiziertes Weiterbildungsinstitut.
  • Als Anbieter von Wirtschaftssprachen für Unternehmen sind wir in das Netzwerk Logistik in Mitteldeutschland eingebunden.
  • Wir sind Kooperationspartner von Bildungsträgern aus den Bereichen:
    • Technik,
    • Logistik,
    • kaufmännische Berufe,
    • Pflege.

Bei unseren Absolvierenden haben wir eine überdurchschnittliche Vermittlungsquote in Höhe von über 75 % in den ersten Arbeitsmarkt.

Über 80 % erreichen das Lehrgangsziel mit hervorragenden Abschlussergebnissen (TOEIC Test oder telc Prüfung).

 

Bei inlingua Leipzig haben Sie ideale Möglichkeiten,
um aus Ihrer Förderung das Beste zu machen!


Jetzt mit einem geförderten Sprachkurs im Job durchstarten!

Einstufungstest als Voraussetzung

Der erste Schritt auf dem Weg zu einem staatlich geförderten Sprachkurs ist der Einstufungstest. Dieser kann zur Feststellung der Eignung und des Startmoduls durch ein Gespräch vor Ort ergänzt werden.

Der Einstufungstest ist keine Prüfung. Es geht schlicht darum, Ihr Sprachniveau zu bestimmen, um den für Sie am besten geeigneten Sprachkurs zu finden. Denn nur so können Sie schnelle Fortschritte erzielen und werden im Laufe Ihres Sprachlernprozesses motiviert bleiben und auch Spaß haben!

Die Einstufung kann auch als Online-Einstufungstest erfolgen, oder über ein PDF-Formular, das Sie sich ausdrucken und dann bei uns einschicken bzw. vorbeibringen. 


Legen Sie direkt los und machen Sie Ihren Einstufungstest!

 

Für weitere Sprachen, wie zum Beispiel Portugiesisch, Arabisch oder Koreanisch, wenden Sie sich bitte direkt an uns ‒ wir freuen uns auf Sie!


Lassen Sie sich zum Einstufungstest beraten!

Die 4 wichtigsten Möglichkeiten der staatlich geförderten beruflichen Weiterbildung:

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die 4 wichtigsten Förderungsmöglichkeiten, die Sie mit inlingua Leipzig als Ihrem Weiterbildungspartner in Anspruch nehmen können.

Wenn Sie schon wissen, wie Sie sich fördern lassen wollen, aber noch auf der Suche nach dem richtigen Sprachkurs sind, melden Sie sich einfach bei uns. 

Wir freuen uns auf Sie!


Jetzt unverbindliche Beratung zu förderfähigen Sprachkursen anfragen!

Nr. 1: Integrationskurse und berufsbezogene Deutschkurse gefördert durch das BAMF

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert zwei Arten von Deutschkursen, die Sie beide bei inlingua Leipzig besuchen und absolvieren können.

  1. Integrationskurse Leipzig: Sie erlernen und vertiefen die deutsche Sprache.
  2. Berufsbezogene Deutschkurse (DeuFöV) in Leipzig: Sie bauen auf die Integrationskurse auf und Sie qualifizieren sich für einen Job in Deutschland.

Die speziellen Unterschiede dieser zwei Möglichkeiten haben wir hier für Sie übersichtlich in einer Tabelle zusammengestellt:

HIER TABELLE EINFÜGENHIER TABELLE EINFÜGEN
  
  
  

 

Nr. 2: Gutscheine für Sprachkurse mit der Agentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) fördert Sprachkurse auf zweierlei Arten, durch den:

  1. Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) und
  2. durch den Bildungsgutschein.

Die Unterschiede sehen Sie hier:

HIER TABELLE EINFÜGENHIER TABELLE EINFÜGEN
  
  

Beide Förderungen bieten Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten für die persönliche berufliche Weiterbildung. Mit einem inlingua-Sprachkurs lernen Sie mit unseren muttersprachlichen Trainer*innen gezielt, worauf es ankommt. Sie heben Ihr Sprachniveau innerhalb kürzester Zeit.

Besuchen Sie schon bald Ihren Sprachkurs in Leipzig und verbessern Sie Ihre Sprachkompetenzen im Berufskontext!


Jetzt über die Möglichkeit eines Sprachkurses durch die BA informieren!

Nr. 3: Weiterbildungscheck individuell: Sächsische AufbauBank (SAB)

Der sogenannte Weiterbildungsscheck - individuell (oder kurz: “Bildungsscheck Sachsen”) ist eine Förderung der beruflichen Weiterbildung von Privatpersonen seitens der Sächsischen AufbauBank (SAB). Er wird aus Mitteln der Europäischen Union (EU) und des Freistaates Sachsen finanziert.

 

Die Zielgruppe des Weiterbildungsschecks sind Einzelpersonen mit einem erhöhten Förderbedarf, was ihre berufliche (Weiter-)Bildung angeht. Das sind vor allem:

  • Personen, die (wieder) in das Arbeitsleben eintreten wollen (z.B. arbeitslose Nichtleistungsempfänger),
  • Auszubildende, Umschüler/innen und Berufsfachschüler/innen, die mindestens 18 Jahre alt sind,
  • Beschäftigte.

 

Gefördert werden jene Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung, die darauf abzielen, 

  • beruflich nutzbare Kompetenzen zu verbessern,
  • Qualifikationen zu ergänzen und
  • Beschäftigungschancen zu steigern.

 

Fördersumme: Durch den Weiterbildungsscheck individuell können bis zu 80 % der Weiterbildungskosten  inkl. Prüfungsgebühren übernommen werden. 

 

Die Antragstellung übernehmen Sie selbst. In drei Schritten sind Sie am Ziel:

  1. Suchen Sie sich eine für Sie passende Weiterbildung aus.
  2. Holen Sie drei Angebote von unterschiedlichen Anbietern ein.
  3. Reichen Sie den Förderantrag zusammen mit den drei Angeboten bei der Sächsischen AufbauBank ein.

Hinweis: Liegen Ihre Weiterbildungskosten unter 2.600 Euro (ohne Mehrwertsteuer), dann können Sie den Förderantrag mit nur einem Angebot stellen.

 

Detaillierte Informationen zum Ablauf und vielem mehr finden Sie bei der Sächsischen AufbauBank (SAB):

  • online auf der Website zum Weiterbildungsscheck individuell, oder
  • telefonisch im Servicecenter der SAB unter 0351 4910-4930.

Nr. 4: Bildungsprämie mit dem BMBF

Mit der Bildungsprämie bzw. dem Prämiengutschein wird ein Teil der Kosten einer fremdsprachlichen Weiterbildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) übernommen.

 

Der Prämiengutschein kann eingesetzt werden für:

  • Lehrgänge,
  • Prüfungen,
  • Zertifikate und
  • alle Maßnahmen, die der Fortbildung dienen.

 

Antragsberechtigt sind:

  • Arbeitnehmer*innen und Selbstständige, deren zu versteuerndes Jahres­einkommen bis 20.000 Euro beträgt (bei gemein­sam Veranlagten bis 40.000 Euro),
  • Arbeitnehmer*innen im Mutter­schutz,
  • Arbeitnehmer*innen in Eltern- oder Pflege­zeit

 

Voraussetzung für den Erhalt ist ein Beratungsgespräch in einer regionalen Beratungsstelle. Dort erhalten Sie Antwort auf all Ihre Fragen rund um die Bildungsprämie. Besprochen werden außerdem:

  • Ihre persönlichen Voraussetzungen,
  • Ihr genaues Weiterbildungsziel,
  • die Anforderungen an die Weiterbildung.

 

Im Anschluss an das Beratungsgespräch:

  • prüft die Beratungsstelle prüft, ob die Förderkriterien erfüllt sind,
  • werden Ihnen mindestens drei Weiterbildungsanbieter genannt
  • wird Ihnen Ihr persönlicher Prämiengutschein ausgestellt.

 

Lassen Sie sich gleich bei der nächstgelegenen Beratungsstelle in Ihrer Region einen Termin geben!

Oder kommt für Sie statt des Prämiengutscheins eher eine der anderen genannten Fördermöglichkeiten infrage? Sind dazu möglicherweise noch Fragen offen? Dann melden Sie sich gern bei uns.

Wir gehen genau auf Ihre persönliche Situation ein und können Ihnen zu der Fördermöglichkeit raten, die am besten zu Ihnen passt!


Jetzt bei inlingua Leipzig über Fördermöglichkeiten für Sprachkurse informieren!

Ihre Ansprechpartner/innen

Berufssprachkurse

Zarina Kuchmezova
Telefon: +49 3 41/222 88 77-16
zarina.kuchmezova@inlingua-leipzig.de

 

AVGS und Bildungsgutschein

Privatkunden

Natalie Konopka
Tel.: +49 341 222 88 77-13
natalie.konopka@inlingua-leipzig.de

Integrationskurse

Maren Roudini-Hoffmann
Tel.: +49 341 222 88 77-17
maren.roudini-hoffmann@inlingua-leipzig.de

Wir beraten Sie gern!

Kontaktieren Sie uns - per Telefon unter 0341 2228877-0, per E-Mail oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!